Roots – Unsere Wurzeln bestimmen mit, wie wir im Leben stehen und den besonderen wie alltäglichen Geschehnissen begegnen. Eine der Wurzeln ist die Achtung, die wir uns und unserem Körper entgegenbringen.


Sind wir hier aufmerksam, geht manches einfacher und erleichtert uns den Alltag. Das bezieht Nahrung, Zyklusgeschehen und den liebevollen Umgang mit den weiblichen Organen mit ein. Wir schreiben über unsere Erfahrungen und Ansichten zu Menstruation, Verhütung, freie Geburten bis hin zu Blasenschwäche. Dabei spielt auch Selbstbestimmung eine große Rolle.

Wenn du Lust hast, dich zu diesen Themen einzubringen, schreib uns am besten eine Mail mit deinen Ideen oder komm zu einem Kulmine on Tour Abend und sprich uns dort an.

Zyklusbeobachtung deluxe – jetzt geht's ans Verhüten!

klm_zyklusberatung

Jetzt gab es hier einige Texte, wo das mit der Zyklusbeobachtung erwähnt und erklärt wurde. Manche Kommentatorinnen haben dabei auch geschrieben, dass sie damit verhüten. Aber mal ehrlich – mit Zyklusbeobachtung sicher verhüten, wie soll das gehen?
Mit einer Methode namens Sensiplan!

Weiterlesen
2 Kommentare

Cookies zum Frühstück!

Cookies zum Frühstück!

Wenn ich morgens in die Stadt fahre, dann habe ich gut 40 Minuten Reise vor mir. Meistens esse ich lieber im Zug als Zuhause. Zum einen, weil ich morgens eher knapp aufstehe, zum anderen, weil die Zeit im Zug ja sowieso da ist!
Manchmal bereite ich mir am Abend vorher ein Müsli zum Mitnehmen vor. Aber viel öfter besteht mein Frühstück auch einfach aus einem Müsliriegel mit viel Nüssen drin. Und genau das wollte ich schon eine ganze Weile ändern. Denn ehrlich gesagt macht ein einzelner Müsliriegel nicht besonders lange satt, die hochwertigen Riegel kosten beim regelmäßigen Kaufen entsprechend Geld und dann produziere ich damit ja auch (fast) jeden Tag Plastikmüll. Aber was wäre eine mögliche Alternative?

Weiterlesen
0 Kommentare

Einfache Zyklusbeobachtung – wie geht das?

In letzten Beiträgen wurde die Zyklusbeobachtung öfter erwähnt und da haben wir gedacht, dass es dazu unbedingt einen Text geben sollte, der das Ganze mal aufgreift und erklärt, wie man ganz einfach damit anfangen kann.

Weiterlesen
1 Kommentar

Teil 2: Wie ich mir bei PMS helfen kann

Teil 2: Wie ich mir bei PMS helfen kann

Die wichtigste Botschaft dieses Artikels ist: Du bist PMS nicht hilflos ausgeliefert! Es gibt mehr, was unterstützen und lindern kann, als viele denken. Dabei ist es sicherlich sinnvoll, offen für Experimente und Versuche zu sein, denn so unterschiedlich wir alle sind, so verschieden sind die Bedürfnisse und körperliche Gegebenheiten. 

Den Anfang machen drei vollständige Rückmeldungen, danach wurden die Tipps vieler anderer Kundinnen thematisch aufgeteilt und teilweise mit Anmerkungen ergänzt.

Weiterlesen
4 Kommentare

Teil 1: Das Prä-Menstruelle-Syndrom unter der Lupe

Teil 1: Das Prä-Menstruelle-Syndrom unter der Lupe
 

Vor kurzem haben wir nach euren Tipps zu PMS gefragt, aber was ist PMS eigentlich und welche körperlichen Hintergründe hat es?

In diesem Artikel dreht sich alles um die körperlichen Vorgänge von PMS und gibt eine Übersicht dazu, was für Formen und Symptome es geben kann.

Zum Beispiel:

  • Schmerzen in den Brüsten, im Kopf und im Bauch. 
  • Veränderungen von Haut und Haar und dann auch noch Wassereinlagerungen. 
  • Einfluss auf den Darm – von Verstopfung bis Durchfall. 
  • Einfluss auf die Libido und die Psyche
Weiterlesen
0 Kommentare

Mir hilft gegen PMS … Verlosung!

Liebe Leserinnen, wir wünschen uns eure persönlichen Erfahrungen. Unter allen veröffentlichten Tipps verschenken wir 5 Dankeschön-Päckchen.

Weiterlesen
10 Kommentare

Ein Gastbeitrag von Fey: Die vaginale Keimflora

Ein Gastbeitrag von Fey: Die vaginale Keimflora

Die Keimflora der Vagina – ein Thema, das für die allermeisten Frauen*1 irgendwann in ihrem Leben (oft in negativer Weise) Thema ist.
Und doch erlebe ich immer wieder, dass es selten eine kollektive Wissensweitergabe und einen selbstbestimmten Erfahrungsaustausch unter Frauen* gibt, dafür aber noch immer ganz viel Tabu, Scham und Unsicherheit. Dabei ist das schade, weil Vulva und Vagina so faszinierende, kraftvolle und kraftspendende Organe sind. bzw. sein können und eine Vaginalflora im Gleichgewicht ganz viel zu unserem Wohlbefinden beiträgt. 


Im Rahmen meiner Hebammenausbildung hat eine meiner Lehrhebammen ein Referat zur vaginalen Keimflora angestoßen: „Die vaginale Keimflora – ein wichtiges Thema für uns als Hebammen, aber auch einfach für uns als Frauen!" Und so habe ich mit ganz viel Freude aus Fachliteratur und jahrelang gesammeltem Erfahrungswissen, eigenem und dem vieler anderer Frauen*, eine ausführliche Sammlung zum Thema zusammengestellt. Gemeinsam mit den Frauen von Kulmine entstand dann die Idee, diese Wissenssammlung für einen Blogbeitrag aufzubereiten und sie so noch vielen anderen Menschen zugänglich zu machen. Mir ist ganz wichtig, dass dieser Beitrag keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und ich mich über Ergänzungen, (vielleicht auch ganz andere) Erfahrungen und Austausch darüber freue.


Weiterlesen
2 Kommentare

Erfrischende Gurken-Avocado Suppe

Erfrischende Gurken-Avocado Suppe

Letztes Jahr im Sommer hatte mein Lieblingscafé eine Tagessuppe, bei der ich zuerst etwas skeptisch war. Kalte Suppe?
Aber tatsächlich ist dieses Rezept besonders an heißen Tagen ein genießerisches Essen, von dem ich nicht genug bekommen kann!

Weiterlesen
1 Kommentar

Eine Geschichte aus Athen

​Es war einmal vor langer langer Zeit – vier Jahrhunderte bevor unsere Zeitrechnungen überhaupt begann – in der griechischen Stadt Athen.
Dort lebten, arme Menschen und reiche Menschen. In einer dieser reichen Familien wurde ein Kind geboren. Ein Mädchen namens Agnodice.
Agnodice wuchs zu einer Frau mit einem wachen Verstand auf. Und wie sie durch die Welt schaute, sah sie viel Leid – vor allem bei Frauen.
Frauen litten an versteckten Krankheiten und sie litten während der Schwangerschaft, sie litten während der Geburt und sie litten nach der Geburt. Sie litten nicht nur, sie starben – und das in erschreckend großen Zahlen. Oft starben die Kinder gleich mit, während der Geburt oder kurz danach.

Weiterlesen
0 Kommentare

Eine Hela von Hand nähen – how to

Eine Hela von Hand nähen – how to

Oder: Konsumsouverän Teil 2! An besagtem Workshop-Wochenende entstanden auch Hela-Einlagen. Aus ausgemusterten Handtüchern, T-shirts und Hemden. Handgenäht, ohne Maschine. So schön, dass Nina fast nicht mehr sagen konnte, ob sie Original Kulmines oder die selbstgenähten hübscher findet.

Weiterlesen
1 Kommentar

Konsumsouverän!

Konsumsouverän!

Zero Waste und DIY, Teil 1 – Mela hat zusammen mit den Fragmenten in Wiesbaden ein ganzes Wochenende Workshops dazu angeboten. Starring: die original Hela-Faltslipeinlage. Und jede Menge Zeitungspapier.

Weiterlesen
1 Kommentar

Ein Loblied auf Pfannkuchen

Ein Loblied auf Pfannkuchen

Pfannkuchen sind ein schnelles und einfaches Essen in unendlich vielen Varianten.
Und weil ich Pfannkuchen so liebe, experimentiere ich gerne mit ihnen.

Weiterlesen
1 Kommentar

Die Macht der Wörter

Die Macht der Wörter

Vor kurzem saß Nina mit einer Bekannten in einem Café und erzählte vom Menstrual Hygiene Day, als sie auf einmal gefragt wurde: „Wieso haben die eigentlich das Wort Hygiene im Namen?"

Weiterlesen
0 Kommentare

Gemüse mit Feta

​Heute gibt es eine weitere wunderbar schnelle Zubereitungsart: Gemüse mit Feta!

Weiterlesen
0 Kommentare

Tofu aus Kichererbsen

​Vor kurzem wurde Petra ein Rezept für Kicherebsentofu aus Wien zugeschickt. 
Und als wir das letzte Mal zu dritt beisammen waren, wurde es dann schon erfolgreich getestet! 

Weiterlesen
2 Kommentare

Crumble!

​Der schnellste Weg zu Kuchengefühl im Mund ist, Crumble zu machen!

Weiterlesen
1 Kommentar

Eine kleine Atemübung

Eine kleine Atemübung

​Dem Bauchnabel erlauben beim Ausatmen zur Wirbelsäule geatmet zu werden, ist eine sanfte Art den Beckenboden zu aktivieren, mich zu zentrieren und die Wirbelsäule sich aufrichten zu lassen. Ich kann in den Rücken loslassen wie in eine Stuhllehne oder einen Baum; ich fühle mich geschützt und kann mich deshalb verletzlicher zeigen.

Weiterlesen
0 Kommentare

In Bewegung kommen

Seit Jahren versuche ich in Bewegung zu kommen. 2014 habe ich es sogar zu meinem Motto gemacht - und das mit einigen kleinen Erfolgen.
Mein Ziel war: Ich will zu einer Bushaltestelle rennen können, ohne das Gefühl zu haben, dass ich danach sterben muss. Am Ende war es eine Begegnung wegen etwas ganz anderem, welche mir ermöglichte, dieses Ziel zu erreichen …

Weiterlesen
0 Kommentare

Mandelmus zum Genießen

​Reich an Magnesium, Calcium, Vitamin B&E und vor allem wunderbar lecker!
Zum Essen, aber auch zum Trinken.

Weiterlesen
0 Kommentare

Alternative Milchprodukte

​Immer mehr Menschen entdecken, dass ihnen bestimmte Lebensmittel nicht gut tun und begeben sich auf die Suche nach Alternativen. Eine Lebenmittelgruppe, von der viele betroffen sind, ist die der Kuhmilchprodukte - zum Glück ist es hier besonders einfach alternative Produkte zu finden!

Weiterlesen
0 Kommentare

on Tour


Tags


Newsletter




Empfehlungen

Nina Hanefeld natürlich informiert

Kommunikationsdesign

 

neueste Kommentare

Augsburg, 11. November '17
16. Oktober 2017
Aktualisierung Termin Ruta Natur: 15-17 Uhr.
Kulmine zum Anfassen
09. Oktober 2017
Wie schön, Mela! Es freut mich sehr, dass dir das Foto so gut gefällt. :-) Danke!
Kulmine zum Anfassen
05. Oktober 2017
Ich finde dein Foto soooo toll, das bringt die goldene Oktobersonne auf den Blog. Mag beinah keine neuen Artikel einstellen, damit das noch ein wenig oben steht...
Zyklusbeobachtung deluxe – jetzt geht's ans Verhüten!
01. Oktober 2017
Das Zyklusblatt zum Download wurde aktualisiert. Es gibt ein zusätzliches Blatt zum Anheften für Zyklen, die länger als 42 Tage dauern. Die Tabelle zur Bestimmu...
Zyklusbeobachtung deluxe – jetzt geht's ans Verhüten!
23. September 2017
Yeah - ein klasse Artikel! \o/


FAQ Fragen Antworten Chat


Blogroll