Weitere Mensprodukte

Die Menstruationskappe (auch genannt Cup, Menstruationstasse, Mooncup, Lunette, Selene, Divacup, ...) ist eine wiederverwendbare, gesunde und sichere Alternative zu Tampons und Wegwerf-Binden. Aus unserer Sicht stellt die Firma Lunette die besten Cups von allen her.

Vorteile

  • Die Lunette Menstruationskappe ist einfach und sicher im Gebrauch.
  • Eignet sich für Frauen in jedem Alter und jeder Größe. Von der stärksten bis zur leichtesten Blutung.
  • Die Kappe muß nur 2-4 Mal pro Tag entleert werden und ist auch über Nacht verwendbar.
  • Kann bei jedem Sport und anderen körperlichen Aktivitäten getragen werden.
  • Modelle und Sets im Shop: Größe 1 und Größe 2
  • Der natürliche Feuchtigkeitshaushalt der Scheide und die gesunde Scheidenflora werden nicht gestört.
  • Der natürliche Vorgang des Ausscheidens von Menstruationsblut, toten Zellen und Bakterien wird im Gegensatz zu Tampons nicht behindert.
  • Nicht schweißtreibend, ruft keine Pilze oder Harnwegsinfekte hervor. Erst einmalig ist das Toxic Shock Syndrome (TSS) beobachtet worden bei zeitgleicher Nutzung einer Menstasse (siehe auch FAQ).
  • Messeinheitslinien auf der Aussenseite zur Kontrolle der Blutungsmenge.
  • Hergestellt in Finnland aus 100% medizinischem Silikon: Hypoallergen, latexfrei, parfümfrei.
    Sogar Färbungen sind im Gegensatz zu den meisten anderen Herstellern zertifiziert, nämlich durch die FDA (U.S. Food and Drug Administration).
  • Umweltfreundlich und günstig: Die Lunette Menstruationskappe hält bei guter Pflege bis zu 10 Jahre und es enstehen während des Gebrauches keine Abfälle: keine Einführhilfen aus Plastik, keine Verpackung und kein Müll von gebrauchten Tampons.

Verwendung

Vor dem ersten Gebrauch

Bevor Sie die Menskappe das erste Mal verwenden, vergewissern Sie sich, dass die Luftlöcher am oberen Rand der Kappe offen sind. Waschen Sie die Lunette mit kaltem Wasser und wenn Sie wünschen, mit einer milden, unparfümierten Seife mit einem niedrigen Ph-Wert. Bei Bedarf desinfizieren Sie die Lunette durch Auskochen in reichlich Wasser (max. 5 Min.). Achten Sie darauf, dass genug Wasser im Topf ist, damit die Lunette nicht anbrennt. (Sie kann auch in einen Schneebesen gelegt werden, so kommt sie nicht in Kontakt mit dem Boden des Topfes.)

Vorbereitung

Waschen Sie zuerst Ihre Hände sorgfältig mit warmem Wasser und Seife. Beim ersten Gebrauch kann es das Einführen erleichtern, die Kappe zuerst mit Wasser zu befeuchten oder ein wasserlösliches Gleitmittel zu benutzen. Statt „Trockenversuchen“ zur Übung benutzen Sie Ihre Menstasse am besten nur während der Menstruation. Dabei ist das Gewebe weicher und auch das Mensblut sorgt für ein leichtes Einführen und Entfernen.

Falten

Pressen Sie Ihre Lunette zusammen und falten Sie sie noch einmal zur Mitte, wie das Bild zeigt. Der obere Rand der Kappe bildet dadurch ein „C“. Dies ist die häufigste Faltung. Halten Sie die gefaltete Kappe fest und führen Sie die Lunette mit dem Rand voran in die Vagina ein. Ein Video mit ausführlichen Audio-Erklärungen finden Sie hier auf Youtube.

Halten

Halten Sie die gefaltete Kappe fest und führe Sie sie mit dem Rand voran in die Vagina ein.

Einführen

Sie können die Menskappe auf der Toilette, stehend oder in der Hocke einführen. Manchmal ist es für den Anfang auch hilfreich ein Bein z.B. auf den Rand der Badewanne zu stellen. Eine leichte Grätschstellung erleichtert das Einführen, so dass die Spitze der Kappe (ähnlich wie beim Tampon) hinter dem Schambein zum Liegen kommt. Die richtige Stelle in der Vagina werden Sie beim Kennenlernen Ihrer eigenen Anatomie und durch Übung finden. Der Unterdruck und die Muskeln in der Vagina halten die Lunette an ihrer Stelle.
Wir empfehlen, das erste Einführen während der Menses vorzunehmen, da es mehrere berichte gibt, dass während des Zyklus besonders das Herausnehmen schwieriger sein kann. Wer auch während der Menes Probleme bein Einführen hat, kann etwas Wasser oder passendes Gleitgel zum Einführen nutzen.

Tragedauer

Die Lunette sollte mindestens 2x Mal pro Tag entleert werden und ist auch über Nacht verwendbar. Bei durchgehender Verwendung ohne Entleeren sollten 12 Stunden nicht überschritten werden. Die optimale Häufigkeit des Entleerens hängt von der Blutungsstärke ab und wird durch Erfahrung entdeckt.

Herausnehmen

Bevor Sie die Lunette herausnehmen, waschen Sie die Hände und nehmen eine bequeme Position ein. Greifen Sie entweder nach dem unteren Teil der Kappe oder, wenn sie diesen nicht erreichen können, ziehen Sie die Kappe vorsichtig am Stiel abwärts. Sie können mithelfen, indem Sie versuchen, sie leicht herauszupressen. Drücken Sie die Spitze der Kappe zusammen, um den Unterdruck zu lösen, danach drücken Sie die Kappe leicht zusammen (wie beim Einführen, aber ohne sie zu falten) und entfernen diese. Sie können die Menskappe beim Herausziehen leicht hin und her bewegen. Falls Sie das Herausnehmen schwierig finden sollten, lesen Sie bitte weiter bei den FAQ.

Auswaschen

Leeren Sie den Inhalt der Lunette in die Toilette (ggf auf etwas Toilettenpapier). Spülen Sie sie nach dem Entleeren zuerst mit kaltem Wasser aus. Dann können Sie sie mit warmem Wasser und falls gewünscht mit ph-neutraler Seife auswaschen. Normale, parfümierte Handseife wird nicht empfohlen, da diese Irritationen und Infektionen hervorrufen kann. Für unterwegs gibt es praktische Reinigungstücher oder selbst feucht gemachte Läppchen. Bei der Reinigung geht es vor allem darum, dass die Löcher wieder frei sind, damit die Tässchen danach wieder gut funktionieren. Danach kann die Kappe wieder eingesetzt werden.

Aufbewahrung

Spülen Sie Ihre Menskappe sorgfältig am Ende der Menses aus. Sie können sie bei Bedarf in einem sauberen Topf in reichlich Wasser auskochen (siehe „Vor dem ersten Gebrauch“). Bewahren Sie die Lunette luftzugänglich im beigepackten Aufbewahrungsbeutel oder einem anderen Baumwollbeutel auf. Geben Sie sie niemals in eine luftdichte Schachtel/Dose oder in eine Plastiktüte.

Beachten Sie bitte

  • Nach einer Schwangerschaft, solange der Wochenfluss anhält, darf die Lunette wegen des Infektionsrisikos nicht verwendet werden.
  • Die Menstruationskappe ist kein Verhütungsmittel.
  • Die Lunette Menstruationskappe schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten.
  • Sollten Sie die Lunette in Verbindung mit der Spirale verwenden wollen, wenden Sie sich an eine Gynäkologin / einen Gynäkologen.
  • Die Lunette soll außer Reichweite von Kleinkindern und Haustieren, besonders Nagern, aufbewahrt werden.

Welche Grösse ist die Richtige für mich?

Die meisten Herstellerinnen von Menskappen empfehlen die jeweiligen Größen nach dem Alter der Benutzerinnen, aber die richtige Größenwahl bedarf der Berücksichtigung mehrerer Aspekte. Es gibt viele 14-jährige, die lieber das größere Modell 2 verwenden und Frauen mittleren Alters, die das kleinere Modell 1 bevorzugen. Die meisten Frauen können grundsätzlich beide Größen verwenden, nur gibt es manchmal eine Größe, die angenehmer ist. Da die Lunette weich und elastisch.ist, spüren die meisten Frauen die Lunette bei der Benützung gar nicht, egal welche Größe sie verwenden. Nur eine grobe Orientierung kann die folgende Tabelle geben.

Größenempfehlung

leichte Blutungstarke Blutung
Jungfrau 1 1
Teenager 1 1 oder 2
Junge Frau, die nicht entbunden hat 1 2
Junge Frau, die entbunden hat 1 oder 2 2
Erwachsene Frau, die nicht entbunden hat 2 (oder 1) 2
Erwachsene Frau, die entbunden hat 2 (oder 1) 2
Kurze Vagina (der Gebärmutterhals kann leicht mit dem Finger ertastet werden) 1 1
Aktive Sportlerinnen, z.B. Pilates, Yoga oder Bauchtanz 1 1


Dies solltest Du berücksichtigen


Die Blutungsmenge. Wir haben herausgefunden, dass die Blutungsmenge das wichtigste Kriterium bei der Größenwahl ist. Als allgemeine Regel gilt: Die größere Lunette ist für normale bis starke Blutungen und die kleine Lunette ist für leichte Blutungen. Wie weiß ich ob ich eine leichte oder schwere Blutung habe?

  • Leichte Blutung. Wechseln von normal absorbierenden Monatshygieneartikeln zwei- bis dreimal pro Tag, weil sie dann voll sind.
  • Starke Blutung. Wechseln von stark absorbierenden Monatshygieneartikeln alle zwei bis vier Stunden, weil sie voll sind.

Anatomie. Da die Anatomie jeder Frau eine andere ist, empfehlen wir zuweilen auch die kleinere Lunette für starke Blutungen und umgekehrt. Folgendes ist dabei zu berücksichtigen:
Das Alter. Die kleinere Lunette Modell 1 wurde ursprünglich für junge Frauen entworfen, um Ihnen den Start mit einer Menstruationskappe zu erleichtern. Junge Frauen haben meistens eine etwas festere Vaginamuskulatur und daher kann die kleinere Lunette Modell 1 leichter eingeführt werden. Die Muskulatur verliert aber oft mit zunehmendem Alter an Elastizität und viele Frauen steigen dann auf die größere Lunette Modell 2 um. Es gibt auch hormonelle Veränderungen, wie zum Beispiel eine Schwangerschaft. Diese Veränderungen können die Blutungsmenge sehr stark beeinflussen und machen daher eine Menskappengröße passender als die andere. Als Faustregel können wir sagen, dass eine Lunette Modell 2 passend für die meisten erwachsenen Frauen ist.
Die Jungfräulichkeit. Wir empfehlen, dass vor dem ersten Geschlechtsverkehr die kleine Lunette Modell 1 verwendet wird, auch wenn die Blutung stark ist. Die Vaginamuskulatur und das Jungfernhäutchen sind meistens noch fest und das Einführen der kleineren Lunette Modell 1 einfacher.
Die Schwangerschaft. Nach einer Schwangerschaft empfehlen wir die größere Lunette Modell 2, da sich die Form der Vagina während einer Schwangerschaft verändert. Hormone verändern die Vaginamuskulatur und die Beckenstellung.
Die Lage des Gebärmutterhalses. Mit einem sorgfältig gewaschenen Finger kann während der Menses geprüft werden, ob man den Gebärmutterhals ertasten kann. Sitzt der Gebärmutterhals sehr tief (nah am Scheideneingang), ist es besser eine kleinere Lunette Modell 1 zu verwenden, da sie kürzer ist und besser in Ihre Vagina passt.
Aktive Sportarten z.B. Yoga oder Pilates Sportarten, die die Tiefenmuskulatur stärken, wirken sich auch kräftigend auf die Beckenbodenmuskulatur aus. Frauen, die diese Sportarten aktiv und regelmäßig betreiben, haben auch in ihrem späteren Leben eine starke Vaginalmuskulatur. In diesem Fall empfehlen wir die kleinere Lunette Modell 1.
Empfindliche Blase. Wenn Sie eine sehr empfindliche Blase haben, empfehlen wir die kleinere Lunette Modell 1.

FAQ

Die Erklärungen für Menskappen können vermuten lassen, das die Benutzung kompliziert wäre. Für die meisten Frauen ist es jedoch ganz einfach! Für alle Fälle gibt es die folgenden Antworten der manchmal auftretenden Fragen.

Erste Fragen

  • Die Lunette ist aus hochqualitativem, medizinischem Silikon hergestellt und nicht aus Latex, das Allergien hervorrufen kann.
  • Die Lunette hat einen hygienefreundlichen, flachen Stiel mit Rillen, der das einfache Herausnehmen garantiert und kaum spürbar ist. Zusätzlich gibt es auch noch Extra-Rillen für guten Halt, falls der Stiel abgeschnitten wird.
      Der untere Teil der Lunette ist weich und deshalb einfach zusammenzudrücken, um beim Herausnehmen den Unterdruck zu lösen.
  • Die Innenseite der Lunette ist ganz glatt ohne Schriften oder Markierungen, damit sie leicht zu reinigen ist. An ihrer Außenseite gibt es Messlinien, zur Kontrolle der Blutungsmengen.
  • Der weiche, kleine Rand der Lunette kann leicht eingeführt werden, das Zusammenfalten wird erleichtert und er passt sich im Körper gut an die Vaginawände an.
  • Die Luftlöcher an der Lunette sind so hoch wie möglich angebracht, damit das gesamte Fassungsvermögen ausgenutzt werden kann. Die Luftlöcher sind schön groß, damit sie nicht so leicht verstopfen.
  • Menstruationskappen werden im unteren Teil des Vaginakanals positioniert, die Lunette wird nicht „tiefer“ eingesetzt als andere Menstruationskappen.

Eine Menskappe ist nicht größer als ein Vibrator oder ein Penis. Wenn sie eingeführt wird, ist sie gefaltet. In einem gefalteten Zustand ist der Durchmesser nicht viel größer als der eines Tampons.

Wenn Sie die glatte Oberfläche der Lunette sorgfältig reinigen, ist sie hygienischer als eine Zahnbürste, Zahnspange, ein Vibrator oder der Penis des Partners - ganz zu schweigen von Tamponfasern, die in der Vagina zurückbleiben können.

Ja, im Vergleich zu einer Packung Einwegbinden oder Tampons. Die kaufen Sie aber jeden Monat, die Lunette jedoch hält bei guter Pflege mehrere Jahre. Sie geben das Geld einmal aus und in ca. 6 Monaten beginnen Sie zu sparen.

Nicht komplizierter, als das erste Mal Tampon benutzen. Es ist nur wieder etwas Neues zu lernen – bald sind Sie so schnell wie beim Tamponwechsel. Übung macht die Meisterin

Das Fassungsvermögen von Tampons und Menskappen kann direkt verglichen werden. Bei Tampons rechnet man folgendermaßen: Mini 6 bis 9 ml, Normal 9–12 ml, Super 12–15 ml und Super Plus 15–18 ml. Die Lunette Modell 1 fasst 25 ml, das Modell 2 sogar 30 ml.

Es gibt seit ihrer Einführung in den 30er Jahren nur einen einzigen Bericht über TSS in Verbindung mit Menstruationskappen. Das Toxic Shock Syndrom ist ebenfalls bei Männern und bei nicht-menstruierenden Frauen beobachtet worden. Achten sie beim Einführen oder Herausnehmen auf saubere Finger, und dass Sie zB mit Fingernägeln die Schleimhäute nicht verletzen.

Reinigung und Pflege

Spülen Sie Ihre Lunette zuerst immer mit kaltem Wasser aus, um Verfärbungen und Geruchsbildung durch das Mensblut zu vermeiden. Waschen Sie danach die Kappe sorgfältig mit warmem Wasser und, wenn gewünscht, milder, unparfümierter Seife aus. Sie können unterwegs auch geeignete feuchte Reinigungstücher verwenden.

In größter Gefahr ist hierbei nicht die Menskappe sondern Ihre Vagina. Die Chemikalien, die im Geschirrspülmittel verwendet werden, können sehr gefährlich für die Schleimhäute sein. Am besten reinigen Sie Ihre Lunette mit Leitungswasser. Wenn gewünscht können Sie die Lunette auch in ausreichend Wasser auskochen.

Der Satin-Beutel kann mit der Hand oder in der Waschmaschine gewaschen und bei mittlerer Hitze gebügelt werden. Der Satinstoff kann am Anfang etwas steif wirken, wird aber nach der ersten Wäsche weicher. Das Material eignet sich für Veganerinnen.

Der Stiel

Der Stiel der Lunette sollte nicht aus der Vagina herausschauen, da dies sehr unangenehm sein kann. Sollte der Stiel zu lang sein, kann dieser mit einer Schere gekürzt oder ganz abgeschnitten werden.

Verwenden Sie scharfe Scheren zum Kürzen und schneiden den Stiel nicht zu knapp an der Spitze der Lunette ab. Sonst bekommen Sie einen Trichter und keine Menstruationskappe. Wenn Sie sich beim Kürzen unsicher sind, schneiden Sie kurze Stücke ab, bis die ideale Länge erreicht ist. Die Kanten des verbleibenden Stiels können abgerundet werden, indem sie schräg abgeschnitten werden.

Besondere Umstände

Auch junge Mädchen können die Lunette Menstruationskappe verwenden und Jungfräulichkeit ist auch kein Hinderungsgrund. Wir empfehlen die kleinere Lunette Menstruationskappe Modell 1 für Mädchen und junge Frauen. Jüngere Mädchen, besonders vor dem ersten Geschlechtsverkehr, benötigen am Anfang etwas mehr Übung, da sie noch nicht so mit ihrer eigenen Anatomie vertraut sind und da die Vaginamuskulatur noch straffer ist. Auch das Jungfernhäutchen kann je nach Ausprägung einen engeren Vagina-Eingang formen. Wir empfehlen speziell jungen Frauen sich viel Zeit zum Üben während der Menstruation zu nehmen, da zu dieser Zeit die Vagina dehnbarer als normal ist und das Menstruationsblut gleichzeitig als Gleitmittel fungiert. Sollte sich eine Lunette doch als ungeeignet erweisen, empfehlen wir unsere Levantiner-Schwämmchen.

Sie können die Lunette auch benutzen, wenn Sie gegen Latex allergisch sind. Die Lunette wird aus medizinischem Silikon gefertigt, das keine Allergien hervorruft. Es ist hypoallergen, geruchsfrei und latexfrei. Es gibt verschiedene Arten von Silikon, aber Lunette verwendet getestetes Material, das auch für andere sehr anspruchsvolle Produkte verwendet wird, wie zum Beispiel künstliche Herzklappen und Gelenke.

Auch wenn Sie sehr lange Fingernägel haben, können Sie die Menskappe wahrscheinlich ohne Probleme benutzen. Wenn Sie die Lunette das erste Mal verwenden, werden Sie die beste Methode finden müssen, um die Kappe einzuführen und herauszunehmen, ohne sich dabei selbst zu kratzen. Je nach Länge erleichtern die Nägel auch das Greifen der Rillen der Lunette. Bedenken Sie, dass Sie speziell bei langen Nägeln besonders auf die Hygiene achten. Das Nagelbett ist besonders geeignet zur Vermehrung von Bakterien, deshalb waschen Sie die Hände auch im Bereich der Nägel sorgfältig, bevor Sie die Menstruationskappe berühren.

Laut dem finnischen Aids-Rat können Sie infiziertes Blut in der Toilette hinunterspülen, da das Virus wirkungslos wird, wenn es mit großen Mengen von Wasser vermischt wird. Wenn Sie Ihre Lunette an einem Ort ohne Toilette entleeren müssen, z.B. beim Camping oder beim Wandern, denken Sie daran Ihr Blut mit Erde oder Sand gut abzudecken, damit niemand damit in Berührung kommt. Nur frisches Blut überträgt das Virus, wenn Blut über einen gewissen Zeitraum Kontakt mit Luft hatte, stirbt das Virus ab.

Probleme

  • Zuerst einmal, entspannen! Um die Menstruationskappe zu entfernen, müssen Sie die Vaginamuskeln entspannen und ruhig atmen. Wenn Sie im Moment nur an das Entfernen der Kappe denken, sollten Sie versuchen an etwas Entspannenderes zu denken, da Sie sich wahrscheinlich unbewusst zu sehr verkrampft haben.
  • Versuchen Sie eine Position zu finden, die Ihnen eine leichte Entfernung Kappe ermöglicht. Zum Beispiel bringt eine vertikale bzw. aufrechte Position die Lunette dank Schwerkraft bereits weiter nach unten. (In manchen Fällen wandert die Kappe während der Nacht nach oben. Ist dies der Fall, warten Sie eine halbe Stunde nach dem Aufstehen, bevor Sie die Lunette entfernen.)
  • Viele Frauen entfernen sie, während sie auf der Toilette sitzen. In dieser Position ist die Vagina geöffnet und während des Sitzens ist es einfacher die Beine zu entspannen. Möglich ist es auch, sich in einer hockenden Position auf den Boden (oder in der Dusche) zu setzen, als würden Sie im Freien pinkeln.
  • Wenn Sie den Stiel tasten können, ziehen sie vorsichtig die Kappe daran etwas nach unten. Sie sollten dabei keine Schmerzen haben. Wenn Sie den Stiel nicht erreichen oder ihn vielleicht schon abgeschnitten haben, können Sie auch – wie beim Stuhlgang – den Beckenboden etwas nach unten pressen, so dass Ihnen die Kappe entgegen kommt.
  • Nehmen Sie die Spitze der Menskappe zwischen Zeigefinger und Daumen und drücken ihn zusammen.
  • Die Vagina hat eine natürliche Biegung und bei den meisten Frauen befindet sich die Menstruationskappe beim Sitzen oberhalb des Schambeines. Sie können sich das Entfernen erleichtern, indem Sie mit Ihrem Zeigefinger entlang der Vaginawand bis zum oberen Rand der Menstruationskappe fahren. Drücken Sie dann mit dem Finger gegen die Menskappe und mit Hilfe des Daumens ergreifen Sie die Lunette.
  • Manchmal kann man ein Geräusch hören, wenn sich das Vakuum löst. Ziehen Sie die Menskappe heraus. Wenn sie sich am Vaginaausgang befindet, drücken Sie sie etwas zusammen. Dadurch verhindern Sie, dass auf die Schleimhaut Druck ausgeübt wird.
  • Es kommt Ihnen vielleicht so vor, dass Sie sie mit viel Kraft herausziehen müssen, aber nach einiger Übung werden Sie feststellen, dass es eher eine Frage der Technik als der Kraft ist. Mit etwas Übung wird Ihnen das Einführen und Entfernen ganz schnell und einfach gelingen..
  • Es ist empfohlen die Verwendungsdauer bei durchgehender Verwendung von 12 Stunden ohne Entleerung nicht zu überschreiten. Im Falle einer Überschreitung sollten Sie Ihren Gesundheitszustand beobachten, da das Risiko einer Infektion steigt.
  • Sollten Sie tatsächlich die Kappe nicht entfernen können, konsultieren Sie bitte Ihre Gynäkologin oder Ihren Gynäkologen. Laut unseres Wissens ist dies aber nur in sehr seltenen Fällen nötig – wie im Falle eines Produktionsfehler einer Kappe, bei der die Luftlöcher fehlten.
  • Der Muttermund ist der Eingang zur Gebärmutter durch den das Menstruationsblut durch eine stecknadelkopfgroße Öffnung in die Vagina fließt. Der Muttermund befindet sich im oberen Teil der Vagina. Die meisten Frauen können ihn ertasten, er fühlt sich etwa an wie die Oberseite einer Kirsche.
  • Bei manchen Frauen bewegt sich der Muttermund während der Menstruation nach unten. Normalerweise befindet sich der Muttermund relativ hoch in der Vagina und die Menskappe wird in den unteren Teil eingeführt, der Muttermund bleibt also über der Menstruationskappe. (Tampons wiederum werden tief in die Vagina eingeführt, bis kurz vor dem Muttermund.)
  • Das Auslaufen von Menstruationsblut ist häufiger bei Frauen, deren Muttermund während der Menstruation tiefer liegt oder die die Lunette zu tief eingeführt haben (bis zum Muttermund oder darüber). Dann kann sie auch Druck auf den Muttermund ausüben, der zu einem unangenehmen Gefühl oder sogar Schmerzen führen kann. Wenn Sie ein Auslaufen von Menstruationsblut trotz sachgerechter Einführung und Platzierung der Menskappe feststellen, versichern Sie sich, dass die Kappe deutlich unter dem Muttermund liegt. Bei manchen Frauen ist es unvermeidbar, dass der Muttermund sich in der Menstruationskappe befindet.
  • Bei manchen Frauen sinkt der Muttermund nach der Geburt eines Kindes, bei manchen befindet er sich einfach weiter unten. Wenn sie schon mehrere Geburten hatten oder erst vor kurzem geboren haben, sollten Sie Ihre Vaginamuskulatur trainieren. Gut trainierte Vaginamuskeln erleichtern die Verwendung der Lunette, verhindern Inkontinenz und verbessern Ihren Sex! Das Trainieren der Vaginamuskeln ist für Frauen immer von Vorteil.
  • Bei manchen Frauen sammelt sich beim Wechseln der Lunette ein bisschen Blut an den Scheidenwänden. Nachdem die Lunette wieder eingesetzt ist, laufen diese Reste aus der Vulva heraus, da die Lunette aus einem nicht saugenden Material besteht. Für diesen Fall nutzen viele Frauen die Möglichkeit eine Stoffslipeinlage zusätzlich zur Lunette zu benutzen. Wenn Sie kein Auslaufen von Mensblut festgestellt haben und Sie Ihren Muttermund nicht ertastet haben, dann brauchen Sie sich keine Gedanken darüber zu machen. Dann sind Sie eine der Frauen, deren Muttermund so hoch liegt, dass er den Gebrauch der Menstruationskappe nicht beeinflusst.