3. internationaler Tag der Menstruation – 2016

In diesem Monat macht uns am 28. Mai der internationale Tag der Menstruation darauf aufmerksam, wie wichtig der Zugang zu Menstruationsprodukten und hygienischen Toiletten sowie Waschmöglichkeiten ist. Beides ist – weltweit gesehen – für viele Frauen nicht gegeben, was einerseits die Teilhabe am alltäglichen Leben wie Schule und Arbeit beeinträchtigt…

…mit nachträglichen sozialen und wirtschaftlichen Folgen, andererseits das oftmals noch stark ausgeprägte Tabu um menstruierende Frauen verstärkt. Aber auch körperliche Risiken wie schwere Infektionen bestehen für Frauen, die Altpapier, schmutzige Lappen oder andere Materialien verwenden müssen.

Diesem Risiko sind oft genug auch Frauen in Deutschland ausgesetzt, die beispielsweise aufgrund von Armut oder Obdachlosigkeit keinen Zugang zu sauberen Menstruationsprodukten haben.

Gleichzeitig kann uns der Internationale Tag der Menstruation daran erinnern, dass Frauen heutzutage in Deutschland meistens eine Wahl haben, was das Material und die Herstellung ihrer Menstruationsprodukte angeht – und diese Wahl auch nutzen sollten! Jede Frau kann ein Produkt finden, das ihr gut tut und das zu ihr passt, das ihren Umgang mit ihrer Menstruation erleichtern und bereichern kann.
Es gibt Stoffbinden aus verschiedenen Stoffen und in verschiedenen Preisklassen, Menstruationstassen verschiedener Materialien, Farben und Größen. Ebenfalls im Körper nehmen Schwämme das Blut auf. Daneben die weitverbreiteten Einwegbinden und Tampons, die mittlerweile von vielen Herstellern angeboten werden – viele davon mit fragwürdigen Inhaltstoffen.

Wir freuen uns, dass Ihnen mit Kulmine eine Vielfalt an alternativen Produkten anbieten zu können. Sie werden von uns in Deutschland und aus besonders hochwertigen kbA Stoffen gefertigt. Daneben zeichnet Kulmine aus, Fachfrauen für den weiblichen Zyklus als Beraterinnen zusammenzubringen – so können wir Sie, unsere Kundinnen, umfassend informieren.

„Menstruation matters to everyone, everywhere“
Der Menstrual Hygiene Day am 28. Mai ist ein Aktions-Tag, der von der Berliner Organisation WASH United initiiert wird. Über 80 internationale Organisationen haben sich zusammengefunden, um gemeinsam das Tabu um die Menstruation aufzulösen, aufzuklären und Alternativen aufzuzeigen. Von kleinen Dörfern bis hin zu großen Städten, der MH Day wird in Berlin, Delhi, Kathmandu, Nairobi und vielen anderen Orten mit Ausstellungen, Meetings und Trainings zelebriert.
#menstruationmatters

 

Unser Geschenk

Hela für alle, Schnittmuster, Freebook, Nähen, Anleitung, how to

Alles Infos zur Hela gibt es natürlich auch auf englisch:
background PDF how-to care & wash

Für die Frauen dieser Welt

Gerade weil Menstruieren in vielen Ländern keine einfache Angelegenheit ist ist es so wichtig, einen positiven Umgang mit der Menstruation zu finden. Überall dort, wo es Wasser gibt, sind Stoffbinden dafür die langfristige Alternative zur Selbstversorgung und zur Abfallvermeidung.

Wir gehen ganz neue Schritte – Kulmine möchte das neue, beliebte Schnittmuster namens Hela für nichtkommerzielle Zwecke und Projekte zur Verfügung stellen und so Frauen ermöglichen, selbst aktiv ihre Menstruationshygiene zu gestalten.
Hintergründe PDF Anleitung Waschen

 

Alle, die nicht selber nähen können oder wollen und in den Genuss der beliebten Kulmine-Stoffe kommen möchten, finden die Hela selbstverständlich im Kulmineshop. Dort finden Sie auch alle anderen Slipeinlagen und Binden aus Baumwolle oder Peace-Silk – und alle Produkte in weltbester Ökoqualität, hautfreundlich und unter fairen Bedingungen in Deutschland hergestellt.

Menstag-Äkschn

5 Überraschungssets für Facebook-Follower

Unter den mehr als 300 Followern auf Facebook, die Kulmine bis 31. Mai folgen, haben wir 5x je ein Überraschung-Kulmine-Set verschenkt. Am Samstag den 4. Juni gaben wir die Empfängerinnen bekannt.

Meinungsumfrage

Damit Sie nicht nur etwas zu lesen hatten, sondern auch aktiv am Menstag teilnehmen konnten, haben wir eine Mini-Umfrage entworfen. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Farbenfrohes Extra

Wir haben aus all unseren wunderbaren bunten Stoffen eine Anzahl von zweifarbigen Kulmines in verschiedenen Formen gemacht. Darunter auch das Türkis, das es sonst nur bei unseren Edeltüchern zu kaufen gibt. Eine dieser bunten und limitierten Überraschungs-Kulmines legen wir ab 28. Mai jeder 5. Bestellung bei. Solange der Vorrat reicht.

Rabatt, Aktion, Nachlass, Prozente, Shop

Rabatt, Aktion, Nachlass, Prozente, Shop
*außer Tiernahrung ;-) Lunette, Levantiner und Gutscheine

Rabattaktion

Bis Ende des Wonnemonats Mai gab es noch eine Überraschung: 20% auf alle* Kulmine-Produkte, die schönen Kristall-Bleistifte und magischen Postkarten.

vollständiger Newsletter und Newsarchiv

Geschichte der Menstruationsprodukte

Nähanleitung zur zeit der Jahrhundertwende

„Ein Leitfaden zur Herstellung von Leibwäsche.“

Teufels Diana-Gürtel – 1911

„Pelotte aus feinfein Gummituch mit Holzwollwattekissen.“

Strickbinden mit Knöpfvorrichtung – ca. 1950

Binden, gestrickt, mit Knöpfvorrichtung.
Um ca. 1950.

Camelia-Verpackung – 1930er

Camelia-Verpackung der Vereinigten Papierwerke Nürnberg, seit 1926.

Camelia-Werbung – 1937

Camelia-Werbeschild 1936: „Die Frau braucht nicht zurückzustehn!““

Die Entwicklung der Menstruationsprodukte ist eine Geschichte voller Rätsel … Einen kleinen Einblick gibt es neu auf der Kulmine-Website: von Bast, Gras oder Fell über kuriose Hygieneempfehlungen der Ärzte bis hin zur Erfindung des Tampons.

 

Kulmine sagt Danke!

„Unser Dank gilt den wunderbaren Bloggerinnen, die ihre Erfahrungen mit der Welt teilen und Kulmine mit immer neuen Texten (und Bildern!) bekannter machen. Danke auch an die großartigen Kundinnen und Kunden mit ihren Ideen und ihrem Mutmachen – durch sie wurde Kulmine zu dem, was sie heute ist! “

Wir freuen uns jeden Monat wieder über die herzlichen Zuschriften, die uns zeigen, wie wichtig unsere Arbeit ist. Die Erfahrungen der Kulmine-Kundinnen finden Sie im Blog Kundinnen berichten und auch in den FAQs.

 

Feedback

toll-toll-toll

Liebes Kulmine-Team, vielen Dank für die tolle Aktion zum Tag der Menstruation.

Ich fand die Geschichte der Mentruationsprodukte auch total interessant, vielen Dank hierfür! Ich habe euren Chat leider verpasst, war erst kurz nach 9 am Computer. Ich bin sicher, dass es ein ganz wertvoller Austausch war! Nun sind 2 Helas und eine Faltbinde (und natürlich ein toller Bleistift ;-)) zu mir auf den Weg. Nachdem ich vor Jahren schon einige Freundinnen zu Cupnutzerinnen konvertieren könnte, folgt nun vielleicht in meinem Freundinnenkreis die Stoffbindenwelle.

Ich freue mich sehr über Ihr tolles Engagement!!! Von Ihrer Aktion gestern wusste ich nichts, ich habe heute auf Facebook unter „Finding Sustainia“ von Ihnen erfahren. Ganz ganz Super!!! Ich wünsche Ihnen weiterhin viele Interessentinnen, Kundinnen und begeisterte Frauen! Meinen Freundinnen werde ich Sie mit Sicherheit empfehlen.

Dankeschön für eure tolle Aktion zum Tag der Menstruationshygiene. Ehrlich gesagt hätte ich das wahrscheinlich ohne euch rundweg verpennt. Besonders interessant fand ich die Geschichte der Menstruationsprodukte. Wie spannend, dass die Entwicklung der Produkte so eng mit der Geschichte der Frauenbewegung verknüpft ist. Wenn ich mir aber manche Bilder mit den Konstruktionen von damaligen Menstruationsunterhosen so anschaue, bin ich sehr froh, dass ich heute einfach eine Stoffbinde oder einen Cup einlegen kann. Die Idee mit der Hela finde ich supertoll, vielleicht werde ich mir mal eine nach dem Muster nähen. Jetzt habe ich mir aber erstmal das Original bestellt. Die vielen positiven Rezensionen hier haben mich einfach zu neugierig gemacht und ich möchte sie unbedingt selbst testen. Fast freue ich mich schon auf die nächste Mens – ist das verrückt?

Das ist alles soooo schön geworden. Und ich haben gerade das Freebook angesehen und ich finde wundervoll wie die Photos und der Text gestaltet wurden! Das ist soooo toll geworden. Der Rest der Aktion ist auch wirklich herzallerliebst. Das hat wirklich meinen Tag versüßt.

Open-Source-Binden? Yeah!!! Liebchen, erinnert ihr euch an unser tolles Interview mit Petra Sood von Kulmine zu nachhaltiger Frauenhygiene? Petra reicht es nicht nur, uns Frauen aus der westlichen Welt einen gesunden nachhaltigen Dienst zu tun, sondern sie hat mit ihrem Team eine Open Source Binde entwickelt, die Hela, und zwar mit Nähanleitung, die es Frauen in der ganzen Welt ermoeglicht, gesund, nachhaltig und kostengünstig zu menstruieren. Danke, Petra, für deinen Einsatz! Das Schöne ist, dass man auch in einem so scheinbar spezialisierten Bereich sehr Großes bewirken kann!

Ich habe Ihre Stoffbinden schon ausprobiert und bin vor allem von der Hela begeistert. An diesen Tagen bin ich mehrmals „aufgeschreckt“, weil ich dachte, ich hätte keine Binde eingelegt :-). Kein Vergleich zu Plastikbinden! Die Freigabe der Nähanleitung und Schnittmuster finde ich eine super Idee. Ich bin zwar nicht sonderlich „nähbegabt“, aber vielleicht traue ich mich doch mal eine Stoffbinde herzustellen und diese dann zu spenden. Vorhin habe ich eine Bestellung aufgegeben und drücke mir selbst die Daumen, dass ich eine bunte Binde gewinne.

Habe gerade den Newsletter bekommen und muss direkt schreiben, wie begeistert ich von der Aktion „Helas für alle“ bin. Ganz toll – ich hab den Link sofort geteilt!

Wow. Ich bin total begeistert was aus meiner „Freebook“-Idee geworden ist! Sooooo so toll! Einfach wunderbar, wie schnell ihr das so super hinbekommen habt. Richtige Frauenpower.

Ich finde es toll, was Ihr dazu beitragt, ein positiveres Verhältnis zur Menstruation zu haben!

Wandel Generell habe ich meine Einstellung zum Zyklus/Menstruation im Vergleich zu meiner Einstellungen dazu in der Jugend komplett geändert. Dieses Forum und die Stoffbinden haben dazu beigetragen. Früher habe ich nur Tampons verwendet, mittlerweile nehme ich nur noch Stoffbinden. Zum einen fängt der Badmülleimer nicht mehr an zu müffeln und zum anderen finde ich es beachtlich, wie viel weniger Müll alleine bei mir zu Hause entsteht! Früher habe ich immer Wegwerfslipeinlagen benutzt, heute landen die Stoffslipeinlagen in der Wäsche, denn waschen muss ich sowieso und die Einlagen verursachen keine Extrawäsche.

Vorbild Ich hoffe sehr, dass ich meiner Tochter später mit den Stoffbinden und der Einstellung zur Menstruation ein gutes Vorbild sein werde.

Staunen Eure Aktionen werde ich die Tage via meiner Socialmedia-Kanäle verbreiten und wünsche euch wirklich, wirklich guten Zulauf. Ich habe in der Tat ein unglaublich anderes Gefühl zu meiner Monatsblutung entwickelt. Ich bin selber immer wieder total erstaunt. Vielen Dank!

Wohlfühlen Ich nutze täglich Kulmines und fühle mich sehr wohl damit und bin seitdem viel entspannter mit meiner Menstruation.

Entspannt Ich habe Psoriasis. Handelsübliche Binden sind eine Qual. Als ich vor Jahren Kulmine entdeckte, konnte ich wieder entspannt „meinen Tagen“ entgegensehen.

Respekt Ich denke mehr über „Gleichberechtigung“ von Mann und Frau nach, was das jetzt für mich heißen könnte; denn wir sind nunmal nicht gleich. Vielleicht würde schlicht mehr Respekt reichen. Kulmine hilft mir, damit bei mir selbst anzufangen.

Bewusst Durch die Informationen auf kulmine.de erlebe ich meine Mens jetzt bewusster, vorher habe ich versucht, es „wegzudrücken“.

Liebevoll Ich habe eine (noch) positivere Einstellung zu meiner Mens durch die liebevollen Produkte gewonnen.

Liebe Petra, du warst wie immer ultraschnell – Sonntag nachmittag online bestellt, Dienstag schon in der Post! Danke :-) Aber vor allem: danke für das beiliegende Extra, die zweifarbige (!) Slipeinlage mit Druckknopf. Also ich finde, das sollte ihr unbedingt weiterverfolgen, das ist eine richtige Augenweide – und bietet ungeahnte neue Vielfalt mit so vielen Kombinationsmöglichkeiten. Und alle, die eigentlich schon genug Binden und Slipeinlagen im Haus haben (so wie ich zum Beispiel) bestellen dann wieder neue, weil sie einfach so hübsch aussehen…

Vorhin habe ich meine Kulmines nach Slipeinlagen und Binden sortiert. Ich war ganz überrascht, wie groß mein Sortiment mittlerweile ist! Slipeinlagen und Binden sind nun getrennt in 2 hübschen Boxen, so habe ich den besseren Überblick.

Kulmine ist einfach genial und ich möchte es nie wieder ändern. Vor Wegwerfbinden ekel ich mich mittlerweile.

Das ist ja wohl kaum möglich, ich gewinne sonst sehr sehr selten. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue, zumal ich eure Produkte sehr schätze. Vielen Dank.

Liebe Frau Sood, ich bin wirklich sehr froh, dass ich Ihre Produkte kennengelernt habe. Sie passen sehr gut zu meinem neuen Lebensgefühl, das ich seit letztem Jahr erfahren durfte – sich selbst achten und wertschätzen. Und nun die tolle Überraschung.

Vielen Dank! Ich freue mich sehr auf die Überraschung.

Ihr seid toll… bitte weiter so! Danke :-)

Ihr drei seid einfach ein Dream-Trio! Auch wenn ich jeden von euch nur kurz kennenlernen konnte, konnte ich eure Herzlichkeit wahrnehmen, wie ihr mit euch selbst und anderen umgeht. Jede von euch bringt Talente mit, die wir als Kombination in solchen tollen Aktionen wie der Menstag bewundern dürfen. Einfach großartig!

Die Kulmine-Seite ist der HAMMER heute, ich bin völlig begeistert und so gerührt! So wunderbar! Ihr seid großartig!!!

Ich wollte euch auch gerne mitteilen, was für wunderbare Arbeit ihr da geleistet habt! Kulmine hat meine Einstellung zu meiner Mens wirklich positiv beeinflusst. Normalerweise bin ich nicht sehr aktiv auf Facebook, aber ich habe euch trotzdem gerne geliked, damit vielleicht ein paar Freundinnen auf euch aufmerksam werden. Ich habe übrigens letztens auf der Arbeit mal M.‘s Trick angewandt und auf einem öffentlich Rechner mal die Kulmine-Seite offen gelassen.

Ihr seid wunderbar! :-)

Erfahrungsberichte zu den Produkten in unserem Blog.

Kulmine-Chat

Samstag, den 28. Mai, 19–21 Uhr

Oft kreisen die Fragen zur Mens vor allem um Probleme. Wir von Kulmine wollen anregen, sich anders auszurichten und konstruktiv auszutauschen: Wie können Frauen die Mens positiv erlebbar gestalten? Interessierte und Kulmines Zyklusexpertinnen Nina und Mela trafen sich online zum Chat über Wünsche, Anregungen und Erfahrungen.

Folge 1 – Küchenplausch Während Petra Nudeln mit Paprikasauce und Liebstöckel zubereitet, erzählen wir gemütlich über den internationalen Tag der Menstruation, den Erfolg des Hela-Schnittmusters und was auf Twitter und im Chat alles passiert ist.